service

Der schnelle Weg zu umfassenden Informationen.

Kriminalprävention und hier speziell der Bereich der Zivilcourage ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen.
Über Ihre Aufgaben und Pflichten können Sie sich bei der Polizei sowie bei weiteren staatlichen und kommunalen Einrichtungen kundig machen.

Unsere Link-Liste bietet Ihnen eine Zusammenstellung von weiteren Informationsangeboten zu diesem Thema:

Links zu anderen Quellen:

step21 step21
Initiative für Toleranz und Verantwortung
Mit seinem medienpädagogischen Programm bestärkt step21 seit mehr als zehn Jahren Kinder und Jugendliche darin, Selbstbewusstsein und Rückgrat zu entwickeln, um gegen Unrecht, Diskriminierung und Gewalt aufzustehen und als Vorbild in unserer Gesellschaft zu wirken. Kernelement sind Medienboxen sowie regionale, bundesweite und internationale Projekte, Aktionen und Begegnungen.

Weißer Ring Weißer Ring
Stoppt das "Vogel-Strauß-Syndrom"
Mit einer bundesweiten Infokampagne setzt die Opferschutz-Organisation Weißer Ring ein Zeichen für mehr Zivilcourage und mehr Hilfsbereitschaft gegenüber den Opfern von Kriminalität und Gewalt.

Bundeszentrale für politische Bildung Bundeszentrale für politische Bildung
"Zivilcourage gegen Rechtsextremismus"
Die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine Postkartenaktion "Zivilcourage gegen Rechtsextremismus!" gestartet.

Bundesministerium der Innern Bundesministerium der Innern
Das "Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt"
Unter dem Dach des "Bündnisses für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt" haben das Bundesministerium des Innern und die Deutsche Bahn AG eine Plakataktion gestartet.

Dominik-Brunner-Stiftung

Dominik-Brunner-Stiftung
Dominik Brunner wurde am 12.09.2009, als Helfer mit Zivilcourage, am S-Bahnhof in München-Solln, Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens. Er hat nicht weggesehen, sondern selbstlos geholfen, als andere in Not waren. Die nach ihm benannte Stiftung setzt sich für mehr Zivilcourage ein, betreibt Aufklärungsarbeit, unterstützt Gewaltpräventionsprojekte und hilft zivilcouragierten Menschen, die durch ihr Handeln Nachteile erfahren mussten.