Sicher zu Fuß nach Hause

Die Wahrscheinlichkeit, nachts auf der Straße Opfer einer Straftat zu werden ist gering. Wer sich zudem sicherheitsbewusst im öffentlichen Raum bewegt, kann sich vor vielen Gefahren schützen. Wir zeigen, wie Jeder sicher unterwegs sein kann - zu Fuß aber auch mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn.

Zu Fuß sicher unterwegs:

  • Wähle belebte und gut beleuchtete Straßen, auch wenn diese ein Umweg sind.
  • Gehe bei Dunkelheit in der Mitte des Gehweges, um möglichst gut in Einfahrten oder dunkle Gassen sehen zu können.
  • Sorge dafür, dass Du Dein Smartphone aufgeladen und griffbereit hast, damit Du im Ernstfall die Polizei verständigen kannst.
  • Wenn Du Dich unsicher fühlst, telefoniere mit einer Freundin/einem Freund. Sage ihnen, wohin Du unterwegs bist und welche Straßen Du nimmst.
  • Wende Dich sich sofort an die Polizei unter 110, wenn Du bedroht wirst.

Beachte: Spezielle Apps für einen sicheren Heimweg sind kein Ersatz für die Polizei. Nur sicherheitsbewusstes Verhalten und der sofortige Notruf in einem Ernstfall können zu Deinem Schutz beitragen.

Weitere Tipps und Empfehlungen, wie Ihr auch mit Auto, Bus oder Bahn sicher unterwegs seid, findet Ihr auf der Seite für junge Leute der Polizeilichen Kriminalprävention:

Sicher unterwegs: Weitere Tipps lesen

Zwei Menschen schlendern in der Dämmerung durch die Straßen