Aktuelle Meldungen

Junge steht in einer Unterführung mit dem Rücken zum Betrachter und schaut auf sein Handy

Immer wieder teilen Schülerinnen und Schüler leichtfertig Videos in Chatgruppen, die auch sexualisierte Gewalt an Kindern zeigen. Dass sie sich dabei strafbar machen, ist den wenigsten bewusst. Unter dem Motto „Sounds wrong“ appelliert die Polizei an Jugendliche, solche Inhalte zu melden statt weiterzuschicken. Lies mehr über die Kampagne.

Mehr erfahren zu Stopp die Verbreitung von Kinderpornografie
Frau schaut stirnrunzelnd aufs Handy und greift sich mit einer Hand ins Haar

Die Ergebnisse des Digitalbarometers 2020 zeigen – zwar würden 28% der Befragten Hasskommentare gegen MigrantInnen in einer Chatgruppe anzeigen. Aber 10 Prozent würden gar nicht reagieren und 12 Prozent gaben an „Weiß nicht/ keine Angaben“. Was kannst Du tun?

Mehr erfahren zu Hasskommentare im Netz? Tu was!
Polizeibeamte und Opfer

Du oder jemand aus Deinem Umfeld ist Opfer einer Straftat geworden? Ob sexuelle Belästigung, Stalking, Raub oder Gewalt - Du kannst Dir Unterstützung holen! Unser Erklärvideo gibt Auskunft und erläutert die Rechte und Pflichten von Opfern.

Mehr erfahren zu Opfer einer Straftat? Das kannst Du tun!
Frau mit Rock sitzt seitlich auf Fensterbrett

Das heimliche Fotografieren unter den Rock oder in den Ausschnitt wird ab Herbst 2020 eine Straftat. Der Bundestag hat ein Gesetz beschlossen, das eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren für das Upskirting vorsieht. Schau nicht weg, wenn Du Zeuge von solch einem heimlichen Foto wirst. Wir geben Dir Tipps, was Du tun kannst.

Mehr erfahren zu Upskirting ist kein Kavaliersdelikt
Junger Mann bläst Rauch aus der Nase

Früher oder später wird fast jeder junge Mensch mit Drogen konfrontiert. Ob es bei einer vorübergehenden Neugier bleibt oder ob eine Abhängigkeit entsteht, hängt von vielen Faktoren ab. Sucht kann Jeden treffen. Drogenkonsum kann nicht nur gesundheitliche Risiken haben, sondern auch strafbar sein. Lies, wo Du Hilfe findest und wie Du vorbeugst.

Mehr erfahren zu Sucht vorbeugen statt abhängig werden
Orange Plakette mit der Telefonnummer des Hilfetelefons für Männer

Gewalterfahrungen können Männer belasten. Dabei kann Gewalt viele Gesichter haben. Ganz egal ob diese in einer Beziehung passiert ist, im öffentlichen Raum oder digital - das neu eingerichtete Hilfetelefon bietet unter 0800 123 99 00 betroffenen Männern sowie ihren Angehörigen und Fachpersonal, Auskunft und Unterstützung.

Mehr erfahren zu Hilfetelefon Gewalt an Männern
Frau schließt Fahrrad an Fahrradständer mit mehreren Fahrrädern an

Schnell zum Einkaufen, spontan die Umgebung erkunden oder lange Touren - derzeit ist das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Vergiss dabei nicht, Dein Rad richtig zu sichern, auch Diebe sind aktiv unterwegs. Unsere Fahrradpass-App speichert Deine Daten für den Notfall. Lies die Tipps der Polizei, damit es nicht zum Ernstfall kommt.

Mehr erfahren zu Gib Fahrraddieben keine Chance
Frau mit verlaufenem Lidschatten schaut in die Kamera

Eine Hochzeit gehört für viele zu den schönsten Momenten im Leben. Doch gibt es auch Fälle, bei denen die Eheschließung mit Drohungen oder Gewalt durchgesetzt wird. Dann spricht man von einer Zwangsheirat und die ist in Deutschland strafbar. Hol Dir Hilfe oder unterstütze Betroffene, auch wenn die Situation auf den ersten Blick ausweglos erscheint.

Mehr erfahren zu Heirat wider Willen
Offizielles Symbol der Corona-Warn-App: offener blau-roter Kreis mit Virus-Stacheln

Mit der App kannst Du feststellen, ob Du in Kontakt mit einer infizierten Person geraten bist und ob ein Risiko besteht, dass Du Dich angesteckt hast. Dabei wird die App mit jedem Nutzer nützlicher. Achte darauf, dass Du Dir die richtige offizielle Warn-App der Bundesregierung herunterlädst! Gib möglichen Betrügern keine Chance!

Mehr erfahren zu Hilfe im Kampf gegen Covid-19: Corona-Warn-App
Polizistin berät Frau am Tisch sitzend

Du willst wissen, wie Du Dich und Deine Freunde oder Familie besser vor Straftaten schützen kannst? Du hast Angst vor einem Diebstahl oder Einbruch? Bundesweit gibt es Polizeiliche Beratungsstellen, die Dir zu allen Fragen rund um Kriminalität und Sicherheit kompetent, kostenlos und neutral weiterhelfen!

Mehr erfahren zu Tipps gegen Tricks: Polizei berät vor Ort